Hören für Alle: Von der empirischen Hörforschung zur modernen Präzisions-Audiologie

Prof. Dr. rer. nat Dr. med. Birger Kollmeiner, Medizinische Physik & Exzellenzcluster Hearing4All, Universität Oldenburg, Germany

Details

  • Date: 03.12.2018
  • Time: 17:15 h
  • Place: Aquarium, Building D, Faculty of Engineering, Kaiserstr. 2., 24143 Kiel

 

Abstract (in German)

Das Verstehen von gesprochener Sprache ist die Grundlage unserer Kultur. Doch was passiert, wenn der Hörsinn nachlässt? Werden wir dank Dauerbeschallung und demographischem Wandel ein Volk von Schwerhörigen? Wie funktioniert unser Gehör und welche technischen Möglichkeiten haben wir zum Ausgleich einer beginnenden, leichten oder massiven Hörstörung?

Der Vortrag gibt einen Einblick in die laufende Forschung und Glanzpunkte des Exzellenzclusters „Hearing4All“. So wird der Bogen von den biophysikalischen Grundlagen des gestörten Hörvorgangs bis zur klinischen Anwendung und zu Hör-Assistenz-Systemen im täglichen Leben gespannt.

Ein Schwerpunkt liegt auf dem Wechselspiel zwischen Hörexperimenten und der darauf aufbauenden Hör-Theorie, die uns mit Methoden des maschinellen Lernens dabei hilft, eine Präzisions-Diagnostik zu erreichen und den Gewinn an Sprachverstehen durch eine Hörgeräte-Versorgung oder ein Hörimplantat genau vorherzusagen.

 

Short biography (in English)

Birger Kollmeier received the Ph.D. degree in physics (supervisor: Prof. Dr. M.R. Schroeder) and the Ph.D. degree in medicine from the Universität Göttingen, Germany, in 1986 and 1989, respectively. Since 1993, he has been a Full Professor of physics at the Universität Oldenburg, Oldenburg, Germany. He is head of the Cluster of Excellence "Hearing4All", director of the Department for medical physics and acoustics at the Universität Oldenburg, and scientific director of the Hörzentrum Oldenburg, HörTech gGmbH and Fraunhofer IDMT division for hearing, speech and audiotechnology.

He supervised more than 65 Ph.D. theses and authored and coauthored more than 300 scientific papers in various areas of hearing research, speech processing, auditory neuroscience, and audiology.

Prof. Kollmeier was awarded several scientific prizes, including the Alcatel-SEL research prize for technical communication, the International Award of the American Academy of Audiology and the German Presidents prize for Science and Innovation. He is Vice Chairman of the European Federation of Audiological Societies, past-president and board member of the German Audiological Society and advisory board member of the German Acoustical Society.

 

Short biography (in German)

Birger Kollmeier studierte Physik (bei Prof. Dr. M.R. Schroeder) und Medizin in Göttingen. Nach Promotion in beiden Fächern (1986 und 1989) und Habilitation in Physik wurde er 1993 an die Universität Oldenburg als Physik-Professur und Leiter der Abteilung Medizinische Physik berufen. Er ist wissenschaftlicher Leiter der Hörzentrum Oldenburg GmbH, seit 2000 Sprecher der Kompetenzzentrum HörTech gGmbH, seit 2008 Leiter der Fraunhofer-Projektgruppe Hör-, Sprach- und Audiotechnologie sowie seit 2012 Sprecher des Exzellenzclusters "Hearing4All".

Er hat bisher über 65 Promotionen betreut und über 300 wissenschaftliche Paper in verschiedenen Bereich der Hörforschung, Sprachverarbeitung, auditorische Neurowissenschaften und Audiologie verfasst.

Prof. Kollmeier wurde mit einer Reihe wissenschaftlicher Preise ausgezeichnet, darunter den Forschungspreis Technische Kommunikation der Alcatel-Lucent-Stiftung, den International Award der American Academy of Audiology und 2012 den Deutschen Zukunftspreis (Preis des Bundespräsidenten für Technologie und Innovation). Er ist Vizepräsident der Europäischen Föderation audiologischer Gesellschaften, ehemaliger Präsident und Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Audiologie und Beiratsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Akustik.

Contact

Prof. Dr.-Ing. Gerhard Schmidt

E-Mail: gus@tf.uni-kiel.de

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Faculty of Engineering
Institute for Electrical Engineering and Information Engineering
Digital Signal Processing and System Theory

Kaiserstr. 2
24143 Kiel, Germany

Recent News

Audiometer

Last Wednesday (17.10.2018) we obtained our first audiometer. With this audiometer we are able to conduct both pure-tone audiometry up to 12.5 kHz and basic speech intelligibility tests. The tests may be perfomed for either air/bone conduction or in the free field. Now we can analyze the hearing capabilities of our test subjects, which will help us when performing subjective tests. Special ...


COM_CONTENT_READ_MORE_TITLE