Begleitendes Bewegungsprogramm

Für ein den Workshop begleitendes Bewegungsprogramm konnten wir die ausgebildete Sportwissenschaftlerin Swantje Jacobsen begeistern. Jeder der möchte, kann mir ihr die drei Workshoptage mit ein wenig Bewegung auflockern. Dabei gibt es drei verschiedene Bereiche, die unten mit ein paar Details beschrieben werden. Wer ein wenig mehr über Swantje Jacobsen erfahren will - hier sind ihre Kontaktdaten:

    Swantje Jacobsen
Sportwissenschaftlerin M.A.
www.swantje-jacobsen.de

 

Bewegte Pausen

Bewegte - oder auch aktive - Pausen stellen ein unkompliziertes Angebot dar, welches auf der Grundlage eines modernen Gesundheitsverständnisses beruht und sich am aktuellen Stand der Sportwissenschaft orientiert. Neben der Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens und der verbesserten Konzentration geht es um die sanfte Aktivierung des Körpers in der Gemeinschaft. Sie müssen sich weder umziehen, noch benötigt die bewegte Pause Materialeinsatz. Insbesondere bei einem Workshop, wo Sie lange sitzen und zuhören, sollen die kurzen, aktiven Pausen bei Ihnen zu einer erhöhten Aufmerksamkeit und einem besseren Workshopklima führen.

Ein paar Eckdaten:

  • Wann: an allen Workshoptagen, Details findet man in der jeweiligen Tagesplanung
  • Wo: direkt im Hörsaal
  • Was braucht man: nun ein wenig "Bewegungswillen"

 

Outdoor-Fitness

Eine Outdoor-Walking-Einheit soll Ihnen eine Möglichkeit bieten, die Umgebung kennenzulernen und gleichzeitig für eine angenehme Aktivität am Abend zu sorgen. Sie lernen die Walking-Technik kennen. Abgerundet wird das Programm mit Kräftigungs- und Koordinationseinheiten. Des Weiteren können Sie beim Gehen soziale Kontakte knüpfen und aktiv an der frischen Luft den ersten Workshop-Tag hinter sich lassen. Auf die Herz-Kreislauf-Funktionen und den Blutdruck hat ein sanftes Ausdauertraining positive Auswirkungen. Zu hoher Blutdruck, zu niedriger Blutdruck sowie Herzrhythmusstörungen können sich bessern. Das Programm ist für jeden Fitnesslevel geeignet.

Ein paar Eckdaten:

  • Wann: Mittwoch, 11.03.2020, gegen Abend (Uhrzeit folgt)
  • Was braucht man: Bequeme Kleidung und Turnschuhe für draußen
  • Sonstiges: Umkleideräume und Duschen sind vorhanden, jeder Teilnehmer kann seine Sachen wegschließen (Schloss wird gestellt)

 

Kraftvoll aus den Tag

Diese moderne Muskel-Faszien-Einheit bietet das Rundum-Paket. Man kann sich körperlich fit halten und sich zugleich mental in Balance bringen. Es wird eine Mischung aus Kräftigungs- und Beweglichkeitsübungen für den gesamten Körper angeboten, so dass Sie den Kopf frei bekommen und der sitzenden Haltung entfliehen können. Eine kräftige Muskulatur stabilisiert und entlastet die Gelenke und beugt so Verletzungen und der Entstehung von Knorpelabnutzungen vor. Das Faszientraining (ohne Rolle) fördert die Beweglichkeit und reduziert schon vorhandene (Rücken)schmerzen und ist eine wunderbare Prophylaxe gegen Verletzungen. 80 Prozent aller Schmerzen im unteren Rücken können durch Training beseitigt werden. Das Programm ist für jeden Fitnesslevel geeignet.

Ein paar Eckdaten:

  • Wann: Donnerstag, 12.03.2020, gegen Abend (Uhrzeit folgt)
  • Wo: direkt neben den Vortragssälen ist das sog. Sportforum (ein Sporthallenkomplex), dort im sog. oberen Entspannungsraum)
  • Was braucht man: bequeme Kleidung, ein Handtuch und evtl. etwas zu trinken
  • Sonstiges: Umkleideräume und Duschen sind vorhanden, jeder Teilnehmer kann seine Sachen wegschließen (Schloss wird gestellt)

Contact

Prof. Dr.-Ing. Gerhard Schmidt

E-Mail: gus@tf.uni-kiel.de

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Faculty of Engineering
Institute for Electrical Engineering and Information Engineering
Digital Signal Processing and System Theory

Kaiserstr. 2
24143 Kiel, Germany

How to find us

Recent News

MIMO SONAR System

Recently, we get the new projector front-ends from Atlas Elektronik for our MIMO SONAR system. This was part of the "Großgerät" which was obtained with the help of the German research foundation (DFG). Now we are able to perform underwater experiments that will show if our ideas and corresponding realt-time algorithms also works in real environments.

We would like to thank all of our ...


Read more ...