DSS geht baden

Damit wir unsere SONAR-Systeme demnächst auch im Wasser testen können, sind wir auf gutem Weg demnächst das erste DSS-Boot zur Verfügung zu haben. Es hat leider nicht ganz für eine hochseetaugliche Yacht oder für ein Boot mit Motor gereicht, aber immerhin werden wir bald auf zwei Kufen mit Muskelkraft übers Wasser rauschen. Damit wir Fahrt aufnehmen können wurde das unten abgebildete Modell um zwei weitere Sitze sowie etwas Platz für Equipment erweitert.  

 

Neue RED-Sektion auf der Webseite

Derzeit entsteht eine neuer Abschnitt auf unserer Webseite: die sog. RED-Sektion. RED steht dabei für "Robust and Efficient DSP" und stellt eine Sammlung von Tools rund um effiziente und numerisch robuste Verfahren zur Signalverarbeitung dar. Noch ist da nicht viel drin, aber das wird sich so nach und nach ändern. Man findet RED im Bereich "Teaching".

   

Neue Publikationen

Vor kurzem gab's weider ein paar Freigaben für unser Publikationen. So ist zum einen im Verlag "de Guyter" ein Buch von uns (ich [G. Schmidt] bin einer der Editoren) und natürlich auch mit unseren Kapitel erschienen. Wir konnten dort zwei Kapitel platzieren:

  • Vasu, Sebastian (Rhode), Jochen und ich hatten etwas über die Gurtmikrofone geschrieben und
  • Christian, Anne, Rabea, Tina, Oliver und ich haben etwas über unsere Lombard-Datenbank zusammengestellt.

Zum anderen wurde unser erstes größers kardiologisches Paper im Zusammenhang mit den magnetoelektrischen Sensoren in einem Elsevier-Journal akzeptiert. Ich darf mich noch einmal bei allen Autoren bedanken.

De Guyter ist ein in letzter Zeit immer größer gewordener Wissenschaftsverlag mit Sitzen in Berlin und Boston. In den letzten Jahren hat dieser Verlag eine Menge der recht bekannten deutschen (Wissenschafts-) Verlagen übernommen (z.B. Oldenbourg und Birkhäuser).  

 

 

Neues Default-Bild

Wir haben nun eine neues "Default-Bild" für unsere Portrait-Fotos (falls es mal wieder länger dauert, bis die Bilder kommen). Das Ganze ist übrigens eine sehr entspannte "Dame", die ich auf einer Weide unmittelbar vor der Hanswarft auf der Hallig Hooge (nahe Amrum) ablichten konnte. Immerhin, durch einen sog. Sommerdeich erleben die Kühe dort nur etwa vier mal pro Jahr landunter. Auf den umliegenden Halligen (ohne Sommerdeich) passiert das etwa fünf mal öfter.

 

KiRAT via USB-Stick

Dank Kevin, Stephan und Thorben ist KiRAT jetzt in der Version 3.0 als sog. "USB-Stick-Version" verfügbar, d.h. man kann KiRAT auf den Rechnern unserer Projektpartner ohne Administrator-Rechte installieren.

 

 

 

Recent News

Jens Reermann Defended his Dissertation with Distinction

On Friday, 21st of June, Jens Reermann defended his research on signals processing for magnetoelectric sensor systems very successfully. After 90 minutes of talk and question time he finished his PhD with distinction. Congratulations, Jens, from the entire DSS team.

Jens worked for about three and a half years - as part of the collaborative research center (SFB) 1261 - on all kinds of signal ...


Read more ...